Unter Erdbestattung versteht man eine Beisetzung mit Sarg.

Die Ruhezeit für die Gräber beträgt mindestens 20 Jahre, aber in unserer Region in der Regel 30 Jahre.

Je nach Friedhof und Friedhofsatzung werden Reihen-, Wahl-, und Rasengräber angeboten.

  • Reihengräber sind fortlaufend Einzelgräber, welche über den Zeitraum der Ruhefrist gepflegt werden müssen (kein Einfluss der Angehörigen auf die Lage der Grabstelle).
  • Wahlgräber sind Grabstellen mit zwei und mehr Gräbern, können aber auch Einzelgräber sein, welche über den Zeitraum der Ruhefrist gepflegt werden müssen (je nach Friedhof haben die Angehörigen Einfluss auf die Lage der Grabstelle).
  • Rasengräber sind Gräber mit Namenplatte und Rasenbewuchs (Pflege der Gräber über die Friedhofsverwaltung).